Während der einwöchigen Studienwoche bietet sich die Gelegenheit, das weit gefächerte Spektrum der Anthroposophischen Medizin kennenzulernen, bisherige Kenntnisse zu vertiefen und Einblicke in die Arbeit des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe zu gewinnen. Gemeinsam erarbeiten wir aus der Praxis des Krankenhauses heraus anhand von Fallbeispielen unter dem Blickwinkel des anthroposophischen Menschenbildes Krankheitsbilder zu unterschiedlichen internistischen Erkrankungen. Sie erhalten einen Eindruck von den Therapien und Anwendungen, lernen Grundlagen zur anthroposophischen Anamnese, Arzneimittelkunde und Krankheitslehre kennen und treten mit uns in eine Auseinandersetzung zu den Fragen der ärztlichen Ethik und des Heilungsbegriffes. Die Studienwoche wendet sich an Medizinstudierende aller Semester, die sich intensiver mit der Anthroposophischen Medizin auseinandersetzen möchten und eine praxisorientierte Begegnung mit der anthroposophischen Heilkunst suchen.

 

Kursleitung: Jan Feldmann, Peter Fausch, Franziska Schüler

DozentInnen: Oliver Avianus, Dr. Marion Debus, Peter Fausch, Dr. Jan Feldmann, Dr. Pia Feldmann, Dr. Dr. Andreas Fried, Dr. Matthias Girke, Erika Gonsior Dr. Christian Grah, Tatjana Grah, Burkhard Matthes, Silke Biesenthal Matthes, Doris Rapp, Elisabeth Rieger, Franziska Schüler, Ursula Steinke, Barbara Trapp, Britta Wilde, Ursula Bruckmann

 

Termine:

25.09.2017-29.09.2017

 

Zielgruppe: Medizinstudierende

Zugangsvoraussetzungen: keine

Maximal 40 TeilnehmerInnen

 

Kosten:

120,00 Euro

Getränke und Verpflegung sind im Preis enthalten.

 

Veranstaltungsort:

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Haus 24
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Für die Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe, wenden Sie sich gern an die Akademie. Bei Bedarf kann ein Bettenlager eingerichtet werden.