Grundwissen zur Palliative Care für Mitarbeiter/innen in der Betreuung (16 - 40 Stunden) Es ist eine besondere Herausforderung Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten. Palliative Care, auch als Palliativmedizin bekannt, ist ein umfassendes Konzept zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen. Zielsetzung: Klienten in Pflegeeinrichtungen und auch deren Zugehörigen in der letzten Lebensphase umfassend zu unterstützen, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern, Symptome zu lindern und den Prozess des Sterbens als Teil des Lebens erfahrbar zu machen. Die Palliative Begleitung in der sozialen Betreuung ist ein wichtiger Baustein in der Betreuung schwer kranker Menschen mit und ohne kognitive Einschränkungen. Der Basiskurs ‘Palliative Care in der sozialen Betreuung’ vermittelt Ihnen das Wissen und die Fertigkeiten, um Menschen am Lebensende die Begleitung zu geben, die sie brauchen.
Sterben
Geschichte der Hospizbewegung
Cicely Saunders und Elisabeth Kübler Ross
Bedeutung Hospizarbeit
Palliative Care und Palliativmedizin
Schmerz
Palliative Care bei Menschen mit Demenz
Möglichkeiten der Begleitung
Abschied/Trauer/Trauerarbeit

 

Die Kosten des Seminars betragen 350 Euro.