Logo Akademie Havelhöhe

Aktuelles

07. - 10.01.2016, 17. - 20.03.2016
und 12. - 15.05.2016
wieder
Palliativmedizinisches Fallseminar!!

13.01.2016
Äußere Anwendungen
in der Anthroposophischen Pflege

16.01.2016
Praxisseminar mit Markus Karutz

05. + 06.02.2016
Grundlagenseminar - Neueinstieg in den Osterkurs

ab 26.02.2016
neue Reihe: Wickel und Auflagen
zu ausgesuchten Heilpflanzen!

04. - 06.03.2016
Neuer Zyklus Ärzteseminar - berufsbegleitende Ausbildung Anthroposophische Medizin

12.03.2016
endlich wieder Apothekerseminar

13.04.2016
NEU in der Pflege Anthroposophische Altenpflege

04. - 07.05.2016
Studienwoche für KollegInnen aus Frankreich

20. - 24.06.2016
NEU Basiskurs Palliative-Care für Pflegende!!

26. - 30.09.2016
Traditionell Studienwoche für Medizinstudierende

29.09.2016
Sensationell Dr. Matthias Girke übernimmt die Leitung der Medizinischen Sektion

Infos & Kontakt

Akademie Havelhöhe

Kladower Damm 221,
14089 Berlin

Tel.: 030/34 33 34-119
Fax: 030/34 33 34-199

Email: info@akademie-havelhoehe.de

Weiterführende Links

» D.A.M.i.D (Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland e.V.)

» DGP (Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.)

» Förderverein (Verein zur Förderung und Entwicklung anthr. erweiterter Heilkunst e.V.)

» GAÄD (Gesellschaft Anthr. Ärzte in Deutschland)

» GAPiD (Gesellschaft Anthroposophischer Apotheker in Deutschland e.V.)

» GKH Havelhöhe

» Goetheanum (Dornach/Schweiz)

 

Die Akademie
 

Die Akademie Havelhöhe hat zum Ziel, Aus- und Weiterbildung therapeutischer Berufe auf Grundlage der anthroposophischen Medizin zu ermöglichen und zu fördern.

Ihr Angebot wendet sich mit fachspezifischen, aber auch fachübergreifenden Weiterbildungsangeboten besonders an MedizinerInnen, ApothekenmitarbeiterInnen, Pflegende, Kunst- und MusiktherapeutInnen, HeileurythmistInnen und PsychotherapeutInnen. Es erstreckt sich von Einzelvorträgen und Seminaren über berufsspezifische Weiterbildungen bis hin zu bestimmten berufsqualifizierenden Studiengängen (z.B. Kunsttherapien).

Die Anthroposophische Medizin versucht, den Menschen in seiner leiblich-substanziellen, seelischen und geistigen Wesenheit zu erfassen. Sie führt so zu einem erweiterten Verständnis der Krankheitsbilder und zu vielfältigen neuen Therapieansätzen in allen Fachbereichen. Der Schwerpunkt der Ausbildungsangebote der Akademie liegt im Erwerb von individuellen Handlungskompetenzen, durch die die erarbeiteten Therapieansätze unmittelbar in den klinischen Alltag einfließen können.

Ein vertieftes Zusammenwirken der einzelnen Berufsgruppen am Patienten ist weiteres Ziel der Ausbildung.